Hofheim_MG_8180_Faschismus_KQ.jpg

Abteilung "Nationalsozialismus"; Foto: Stadtmuseum Hofheim am Taunus

Stadtmuseum Hofheim am Taunus


Aktuelles
›› Zu den Sonderausstellungen


#AUFMACHER# Stadtmuseum Hofheim am Taunus

Die Museumsgebäude
Foto: Stadtmuseum Hofheim am Taunus

Das Museum am Rande der Altstadt ist in einem Gebäude aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts sowie in einem angrenzenden Neubau untergebracht.

Im Erdgeschoss werden Kunstwerke der Klassischen Moderne gezeigt, die in Zusammenhang mit dem Hofheimer Künstlerkreis stehen, der von den Malerinnen Ottilie W. Roederstein (1859–1937) und Hanna Bekker vom Rath (1893–1983) im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts ins Leben gerufen wurde. Das Zentrum des Hofheimer Künstlerkreises bildete das Blaue Haus am Kapellenberg, in dem Hanna Bekker seit 1920 wohnte.

Im ersten Obergeschoss des Museums wird die Geschichte der Stadt vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert dargestellt. Eigene Abschnitte sind dem Fremdenverkehr sowie dem Bader- und Friseurgewerbe gewidmet.
Breiten Raum nehmen die Exponate zur örtlichen Lederindustrie (19. und 20. Jh.) ein. Ein Videofilm berichtet über den Fabrikationsablauf in einer Hofheimer Lederfabrik im letzten Jahrhundert. Mit Maschinen und Geräten werden in der Ausstellung die Produktionsschritte von der Tierhaut zum Leder sowie die Bearbeitung und Veredelung der Lederoberfläche veranschaulicht. Zahlreiche Lederwaren ergänzen diesen Bereich.

Im zweiten Obergeschoss wird die Vor- und Frühgeschichte seit der Altsteinzeit dargestellt. Die Entwicklung Hofheims vom frühen Militärposten (Erdlager, Steinkastell) an der Grenze des Imperium Romanum zur zivilen Siedlung (vicus) veranschaulicht eine thematisch breit gefächerte Präsentation. Das Modell einer Mannschaftsbaracke sowie originale Geräte und Ausrüstungsgegenstände vermitteln Einblicke in das Alltagsleben der einfachen Soldaten. Schreibwerkzeuge und Graffiti belegen Schreibkenntnisse in allen Bevölkerungsschichten. Wandmalereien aus einer Offiziersunterkunft sowie zwei Grabsteine gehören zu den besonders qualitätsvollen Zeugnissen der römischen Besatzungszeit.

‹‹ Zurück zur Übersicht


Stadtmuseum Hofheim am Taunus

Burgstraße 11

65719 Hofheim am Taunus


Telefon
(0 61 92) 90 03 05


Telefax
(0 61 92) 90 28 38


E-Mail
stadtmuseum@hofheim.de


Internet
www.hofheim.de


Öffnungszeiten


Di

10–13 Uhr
14–17 Uhr


Mi bis Fr

14–17 Uhr


Sa, So

11–18 Uhr


Barrierefreiheit

  • Rollstuhlfahrende und Gehbehinderte

Für genauere Informationen wenden Sie sich bitte an das Museum.


Service

  • Shop
Diese Website verwendet Google Analytics
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren