BadNauheim_40 Jahre Rosenmuseum2014_KQ.jpg

Rosenkatalog der Firma Schultheis, 1888; Foto: © Rosenmuseum Steinfurth

Rosenmuseum Steinfurth

#AUFMACHER# Rosenmuseum Steinfurth

Das Rosenmuseum in Steinfurth
Foto: © Rosenmuseum Steinfurth

Das Rosenmuseum befindet sich in einem historischen Fachwerkgebäude, das nach Umbau und Renovierung durch einen Anbau erweitert wurde. Seit September 2003 präsentiert das Museum seine Dauerausstellung „Rosige Zeiten“ mit sechs Themenschwerpunkten.

In der Ausstellung sind unter anderem Grafiken, Gemälde, Porzellan, Kunsthandwerk, Gebrauchsgegenstände sowie Literatur zum Thema Rose zu sehen. Der Rundgang beginnt mit dem Bereich „Joséphine und ihr Rosengarten“, in dem das Werk „Les Roses“ des Franzosen Pierre Joseph Redouté (erste Oktavausgabe aus den 1820er Jahren) besonders erwähnenswert ist. Das Thema „Rose als Sinnbild der Liebe“ wird unter verschiedenen Aspekten behandelt. In der Ausstellung können Rosenschnitzereien und Rosendarstellungen auf Porzellan ebenso besichtigt werden wie religiöse Andachtsbilder und gusseiserner Grabschmuck.
In der Abteilung „Die Rose und die schönen Künste“ sind neben Gemälden von Ottilie Roederstein (1930er Jahre) und einer Grafik von Isidore Grandville (Rose und Eglantine, 1847) auch Beispiele aus Literatur, Musik, Architektur sowie der angewandten Kunst zu sehen. Potpourrivasen, Flakons, Rosenölbehälter aus Metall und Rosenwasserflaschen zeigen, welche Rolle die Rose als „Duft aus 1001 Nacht“ in der Alltagskultur spielte und spielt.

Die Ausstellung mit dem Titel „Rosige Zeiten in Steinfurth“ erinnert mit Katalogen (um 1880) und Medaillen für Steinfurther Rosen an die Geschichte der Firma Schultheis, die den Rosenanbau Mitte des 19. Jahrhunderts in Steinfurth etablierte und den Ort zum weltbekannten Rosendorf machte. Eine weitere Abteilung vermittelt Einblicke in den gegenwärtigen Rosenanbau.


‹‹ Zurück zur Übersicht


Rosenmuseum Steinfurth

Alte Schulstraße 1

61231 Bad Nauheim-Steinfurth


Telefon
(0 60 32) 8 60 01


E-Mail
rosenpost@rosenmuseum.com


Internet
www.rosenmuseum.com


Öffnungszeiten


1. Mai bis
30. September:


Di bis So, Feiertage

11–18 Uhr


Oktober, November, März, April:


Di bis Sa

14–17 Uhr


So und Feiertage

11–18 Uhr


Barrierefreiheit

  • Rollstuhlfahrende und Gehbehinderte

Für genauere Informationen wenden Sie sich bitte an das Museum.


Service

  • Café
  • Shop
  • Parkplatz
Diese Website verwendet Google Analytics
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren