Sontra-Wichmannshausen_Zimmer_KQ.jpg

Rekonstruiertes Zimmer einer Bäuerin; Foto: Jatho Design, Meinhard

Museum im alten Boyneburger Schloss

#AUFMACHER# Museum im alten Boyneburger Schloss

Das „Alte Boyneburger Schloss“
Foto: Jatho Design, Meinhard

Das Museum befindet sich in einem aus Buntsandstein errichteten Gebäude, dem sogenannten „Alten Boyneburger Schloss“ östlich der Kirche. Dieses gehört zu dem ehemaligen Hof der Herren von Boyneburg in Wichmannshausen, der 1757 ein neues Herrenhaus erhielt.

Das Museum versteht sich als ein „Museum zum Anfassen“: Kinder können sich hier verkleiden und die historische Schule besuchen, und wer weben kann, darf den über 300-jährigen Webstuhl benutzen. Einen Schwerpunkt der Ausstellung bilden die Präsentationen zum vergangenen ländlichen Alltagsleben in der Region. Zu sehen sind zum Beispiel Küchengeräte, Kleidung und Wäsche, Kinderspielzeug oder das Werk einer alten Kirchturmuhr. Handwerksgeräte und Geräte zur Flachsbearbeitung und Leinenweberei dokumentieren die ländliche Arbeitswelt.

Im „Kratzenberg-Zimmer“ befinden sich Gegenstände aus dem Nachlass der verwitweten Elisabeth Kratzenberg. Die Einrichtung folgt den Angaben im Testament der Bäuerin aus dem Jahr 1786 und zeigt, was Elisabeth Kratzenberg am Ende eines langen Arbeitslebens blieb.

Im jährlichen Wechsel werden Sonderausstellungen präsentiert.

‹‹ Zurück zur Übersicht


Museum im alten Boyneburger Schloss

Schlossplatz 4

36205 Sontra-Wichmannshausen


Telefon
(0 56 58) 82 94

(0 56 58) 5 48
(0 56 53) 73 99


Internet
www.museum-wichmannshausen.de


Öffnungszeiten


1. Mai bis
30. September:


So

15–17 Uhr


Service

  • Shop
Diese Website verwendet Google Analytics
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren