Kassel_Loewenburg_Schlafzimmer des Landgrafen_KQ.jpg

Das Schlafzimmer des Landgrafen; Foto: MHK

Löwenburg
Museumslandschaft Hessen Kassel

#AUFMACHER# Löwenburg <br>Museumslandschaft Hessen Kassel

Die Löwenburg
Foto: Arno Hensmanns, © MHK

Die Löwenburg im Bergpark Wilhelmshöhe wurde von 1793 bis 1801 im Auftrag von Landgraf Wilhelm IX. von Hessen-Kassel (seit 1803 Kurfürst Wilhelm I.) am Rande der steilen „Teufelsschlucht“ errichtet. Die Anlage sollte dem Landgrafen und seiner Mätresse Caroline von Schlotheim als Rückzugsort dienen. Die im „mittelalterlichen“ Stil errichteten Gebäude entstanden nach Plänen des Kasseler Architekten Heinrich Christoph Jussow. Die Löwenburg wurde im Zweiten Weltkrieg teilweise erheblich beschädigt und befindet sich noch im Wiederaufbau.

Bei einer Führung können die Wohnräume im Damen- und Herrenbau, die Burgkirche und die Rüstkammer besichtigt werden. Dabei wird offenbar, dass sich hinter der „mittelalterlichen“ Fassade der Burg ein komfortables Wohnschloss verbirgt, dessen Wohn- und Schlafräume mit wertvollen Möbeln, Gemälden, Tapisserien und Leuchtern aufwendig ausgestattet sind. Im Herrenbau befinden sich insbesondere Ahnenporträts des Landgrafen, im Damenbau zahlreiche kostbare kunsthandwerkliche Gegenstände aus den landgräflichen Sammlungen.

Aus Begeisterung für das Rittertum richtete Landgraf Wilhelm IX. die Rüstkammer ein, in der heute noch die legendäre Rüstung des „Schwarzen Ritters“ sowie Waffen, Helme und Rüstungen vorwiegend des 16. und 17. Jahrhunderts zu besichtigen sind. In der reich ausgestatteten „gotischen“ Burgkapelle, die originale mittelalterliche Altarbilder und Glasfenster enthält, wurde Kurfürst Wilhelm I. 1821 beigesetzt. Sein steinernes Grabmal befindet sich über der Gruft in der Apsis der Kirche.

Zu den Außenanlagen der Löwenburg gehören ein ehemaliger „Turnierplatz“ und der Burggarten.

‹‹ Zurück zur Übersicht


Löwenburg
Museumslandschaft Hessen Kassel

Schlosspark 9

34131 Kassel


Telefon
(05 61) 3 16 80-2 44


Telefax
(05 61) 3 16 80-2 22


E-Mail
info@museum-kassel.de


Internet
www.museum-kassel.de


Öffnungszeiten


stündlich Führungen, die letzte eine Stunde vor Schließung


1. März bis
31. Oktober:


Di bis So

10–17 Uhr


November, 2. Januar bis 28. Februar:


Di bis So

10–16 Uhr


1. bis 30. Dezember:


Sa, So

10–16 Uhr


Service

  • Shop
Diese Website verwendet Google Analytics
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren