Knüllwald_Niederbeisheim_Heide-Korbbienenstand_KQ.jpg

Alte Bienenkörbe; Foto: Hans-Joachim Flügel

Lebendiges Bienenmuseum Knüllwald

#AUFMACHER# Lebendiges Bienenmuseum Knüllwald

Das Bienenmuseum in Niederbeisheim
Foto: Hans-Joachim Flügel

Das private, von einer Imkermeisterin und einem Biologen betriebene Museum befindet sich in einer sanierten Hofanlage in Niederbeisheim, zu der ein sich anschließendes Freigelände gehört. Das Museum wurde im ersten Stock der Scheune eingerichtet und ist der Geschichte der Imkerei bzw. der Honiggewinnung gewidmet. Hier sind vor allem traditionelle imkerliche Gerätschaften aus Hessen und Deutschland ausgestellt, wie zum Beispiel Honigschleudern, Beuten und Bienenkörbe. Im Freigelände kann die Praxis der Imkerei erlebt werden. Hier finden sich unter anderem ein Bienenhaus, eine Nistwand für Wildbienen und ein Schaukasten, in dem das Leben in einem Bienenvolk gut zu beobachten ist. Ein „Sandarium“ bietet Einblicke in die Welt der Fliegenspießwespen.

Das Museum wendet sich vor allem an Kindergärten, Schulklassen und Erwachsenen-Gruppen, die bei altersgerechten Führungen und Praktika in die Geschichte der Imkerei und die Biologie der Stechimmen (zu denen neben Bienen, Hummeln, Wespen und der Hornisse auch die Ameisen zählen) anschaulich eingeführt werden. Dabei können die Besucher auch selber Honig schleudern, Nisthilfen für Wildbienen basteln, Kerzen drehen oder Bienenbilder malen.
Im Café werden die Gäste mit Bienenstich, Met und anderem bewirtet, in einem Shop werden Honig- und Wachsprodukte angeboten. Das Museumsprogramm umfasst weiterhin Kurse zur Imkerei, Blütenökologie und Gartenpflege wie auch Erlebnistage und die Gestaltung von Kindergeburtstagen. Sonderausstellungen werden jährlich anlässlich des Internationalen Museumstages im Mai eröffnet.

Seit 2007 wird das Museum, das ein Magazin und Labor zur Bestimmung und Konservierung von Pflanzen und Tieren besitzt, zu einem Forschungszentrum für Blütenökologie ausgebaut. Die aktuellen Ergebnisse der Erfassung der Insektenwelt auf dem Gelände des Museums können auf der Homepage eingesehen werden.

‹‹ Zurück zur Übersicht


Lebendiges Bienenmuseum Knüllwald

Beiseförther Straße 12

34593 Knüllwald-Niederbeisheim


Telefon
(0 56 85) 4 99


E-Mail
bienenmuseum-knuellwald@web.de


Internet
www.lebendiges-bienenmuseum.de


Öffnungszeiten


geöffnet nach Vereinbarung


Service

  • Café
  • Shop
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren