Glauberg_2F686859_K.jpg

Alamannische Waffen vom Glauberg; Foto: Heimat- und Geschichtsverein Glauburg e. V.

Glauberg-Museum

Die vom Heimat- und Geschichtsverein Glauburg e. V. betreute Einrichtung zeigt archäologische Funde der ersten planmäßigen Grabung auf dem Glauberg in den 1930er Jahren. Zusammen mit Funden von Begehungen und eigenen Grabungen bietet die Ausstellung somit einen Querschnitt der Besiedlungsgeschichte des Glauberges von der Jungsteinzeit bis zur staufischen Reichsburg. Auf dem Glauberg befand sich nach der Eisenzeit der Sitz eines alamannischen Kleinkönigs und später eine fränkische Großburg. Funde aus einem mittelalterlichen Brunnen erinnern an die einst auf dem Glauberg errichtete staufische Reichsburg, die wahrscheinlich Mitte des 13. Jahrhunderts zerstört wurde.

Außerdem sind im Museum dörfliche Alltagsgegenstände aus den vergangenen zweihundert Jahren zu besichtigen. Das Spektrum reicht vom Holzschaukelpferd über Handwerkszeug bis zur Apothekeneinrichtung.






‹‹ Zurück zur Übersicht


Glauberg-Museum

Hauptstraße 17

63695 Glauburg-Glauberg


Telefon
(0 60 41) 88 13

(0 60 41) 84 94


E-Mail
werner.erk@web.de


Internet
www.glauburg.de


Öffnungszeiten


nach Vereinbarung


Barrierefreiheit

  • Rollstuhlfahrende und Gehbehinderte

Für genauere Informationen wenden Sie sich bitte an das Museum.


Service

  • Shop
Diese Website verwendet Google Analytics
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren