Hanau_DGH_P1010724_IN.jpg

Blick in einen Ausstellungsraum; Foto: Archiv Gesellschaft für Goldschmiedekunst

Deutsches Goldschmiedehaus


Aktuelles
›› Zu den Sonderausstellungen


#AUFMACHER# Deutsches Goldschmiedehaus

Das Deutsche Goldschmiedehaus am Altstädter Markt in Hanau
Foto: Dr. Christine Jung

Das Deutsche Goldschmiedehaus befindet sich in einem Fachwerkgebäude, das 1537/38 als Rathaus errichtet wurde. Diese Nutzung wurde um 1900 aufgegeben und in den Räumlichkeiten erst ein stadtgeschichtliches Museum, 1942 dann auf Betreiben der 1932 in Berlin gegründeten „Deutschen Gesellschaft für Goldschmiedekunst“ ein Museum für Gold- und Silberschmiedekunst eingerichtet. Nach Kriegszerstörungen im März 1945 konnte das Gebäude wieder aufgebaut und im März 1958 neu eröffnet werden. Seit 1985 ist das Haus auch Sitz der Gesellschaft für Goldschmiedekunst e. V.

Bereits in den 1960er Jahren legte die Stadt Hanau den Grundstock für ihre sich ständig erweiternde Sammlung, die heute mit fast 1.000 Schmuckstücken und Tafelgerät einen repräsentativen Überblick über die nationale und internationale Entwicklung der Goldschmiedekunst nach 1945 gibt. Besonders zu erwähnen ist die Schenkung der Goldschmiedin Ebbe Weiss-Weingart (geb. 1923), die 250 Schmuckstücke aus dem Zeitraum von 1947 bis 1998 umfasst. Der Hanauer Goldschmied und Lehrer an der Staatlichen Zeichenakademie Eberhard Burgel (1924-2001) vermachte dem Haus ebenfalls eigene Arbeiten sowie Schmuckstücke von Studenten. Im Goldsaal geben ausgewählte Objekte einen Einblick in die Qualität und Vielfalt der Sammlung.

Im Silbersaal werden in wechselnden Ausstellungen national und international bekannte Gold- und Silberschmiede vorgestellt. Zudem sind hier thematische Präsentationen zur Geschichte des Schmucks zu sehen. Im Souterrain werden die Besucherinnen und Besucher in einer Schauwerkstatt mit der Arbeit des Goldschmieds sowie ergänzend mit bestimmten Techniken dieses Kunsthandwerks vertraut gemacht.

‹‹ Zurück zur Übersicht


Deutsches Goldschmiedehaus

Altstädter Markt 6

63450 Hanau


Telefon
(0 61 81) 25 65 56


Telefax
(0 61 81) 25 65 56


E-Mail
gfg-hanau@t-online.de


Internet
www.goldschmiedehaus.com


Öffnungszeiten


Di bis So

11–17 Uhr


Barrierefreiheit

  • Rollstuhlfahrende und Gehbehinderte

Für genauere Informationen wenden Sie sich bitte an das Museum.


Service

  • Shop
Diese Website verwendet Google Analytics
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren