Malsfeld_DSC_8280_KQ.jpg

Beim Korbflechten; Foto: Gemeinde Malsfeld

Korbmacher-Museum

#AUFMACHER# Korbmacher-Museum

Das ehemalige Tagelöhnerhaus in Beiseförth
Foto: Korbmacher-Museum

In einem kleinen sanierten Fachwerkgebäude, einem ehemaligen Tagelöhnerhaus, wird an die Vergangenheit des Dorfes Beiseförth als bedeutender Standort des Korbmacherhandwerks erinnert. Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts existierten hier etwa fünfzig Korbmacherbetriebe, die Gebrauchsgegenstände aus Weide und Rohr anfertigten. Später mussten sie aufgrund der Konkurrenz von industriell hergestellten Kunststoffprodukten schließen.

Im Museum werden die Arbeitsweisen der Korbflechter dargestellt, angefangen beim Setzen von Weiden bis zum Verkauf der fertigen Gegenstände. Außerdem sind zahlreiche historische Korbwaren zu sehen, wie zum Beispiel verschiedene Aufbewahrungs- und Tragekörbe, Kinderwiegen und Truhen. Neben dem Museum wurde eine Weidenkultur angelegt.

Gruppen können das Museum nach Vereinbarung auch in der Winterzeit besuchen.

‹‹ Zurück zur Übersicht


Korbmacher-Museum

Mühlenstraße 18

34323 Malsfeld-Beiseförth


Telefon
(0 56 61) 5 00 - 2 70
(0 56 64) 4 48

(0 56 64) 2 53


Telefax
(0 56 61) 5 00 - 2 87


E-Mail
info@malsfeld.eu


Internet
www.malsfeld.eu


Öffnungszeiten


1. April bis
31. Oktober:


So

14–16 Uhr