Biedenkopf_IMGP8169_KQ2.jpg

Ein emaillierter Ofen aus der Carlshütte; Foto: Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf

Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf


Aktuelles
›› Zu den Sonderausstellungen


#AUFMACHER# Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf

Der Bergfried des Schlosses Biedenkopf
Foto: Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf

Das Regionalmuseum, das sich seit 1908 im Schloss Biedenkopf befindet, konnte 1993 nach fünfjähriger Sanierung neu eröffnet werden. Der Innenausbau des Schlosses wurde mit dem Hessischen Denkmalschutzpreis ausgezeichnet. Informationen zur Baugeschichte erläutern dem Besucher die Besonderheiten des Bauwerkes, zum Beispiel die eindrucksvolle Dachkonstruktion aus dem 15. Jahrhundert. Im Erdgeschoss kann die Burgküche mit ihrem riesigen Rauchabzug besichtigt werden.

Die Ausstellungsschwerpunkte umfassen verschiedene Themen der Regional- und Kulturgeschichte des Hinterlandes. In der Eingangshalle erfährt der Besucher einiges über das Verkehrs- und Postwesen. Hier ist zum Beispiel eine 1886 gebaute Postkutsche zu sehen, die im Winter zum Räderschlitten umgebaut werden konnte. Sie verkehrte bis 1908 zwischen Biedenkopf und Battenberg. Handdruckspritzen und Löscheimer dokumentieren die Geschichte des Feuerlöschwesens in der Region. Einblicke in die historische Entwicklung der Metallgewinnung und -verarbeitung gewähren Produkte der Eisenindustrie, die durch technische Erläuterungen der Erzverarbeitung ergänzt werden.

Die Bedeutung und die Geschichte des Grenzgangsfestes, das die Bürger Biedenkopfs seit 1839 alle sieben Jahre veranstalten, veranschaulichen eine kleine Inszenierung und zahlreiche Exponate im Obergeschoss des Palasgebäudes. Außerdem wird hier über die Waldnutzung informiert.
In den Räumen des Dachgeschosses ist eine umfangreiche Trachtensammlung zu sehen, die zusammen mit Haushaltsgegenständen und Möbeln Einblicke in die einstige ländliche Wohn- und Alltagskultur vermittelt. In einem weiteren Ausstellungsbereich werden verschiedene historische Handwerksberufe der Region vorgestellt. So erinnert ein großer Webstuhl an den Beruf der Wolltuchmacher.

‹‹ Zurück zur Übersicht


Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf

Zum Landgrafenschloß 1

35216 Biedenkopf


Telefon
(0 64 61) 92 46 51


Telefax
(0 64 61) 92 46 53


E-Mail
hinterlandmuseum@marburg-biedenkopf.de


Internet
www.marburg-biedenkopf.de


Öffnungszeiten


1. April bis
15. November


Di bis So

10–18 Uhr


Service

  • Café
  • Shop
  • Parkplatz
  • Audio-/Multimediaguide