AlteSchule_Schlachten_DA-HM_KQ.jpg

Ausstellung zum Thema Schlachten; Foto: Geschichtsverein Gründau e. V.

Heimatmuseum der Gemeinde Gründau

#AUFMACHER# Heimatmuseum der Gemeinde Gründau

Die Alte Schule in Niedergründau
Foto: Geschichtsverein Gründau e. V.

In der ehemaligen Schule von Niedergründau (Obergasse 20) befinden sich heute das Museum, das Gründauer Archiv und Räumlichkeiten des Gründauer Geschichtsverein. Das 1837 fertiggestellte Gebäude wurde von 1838 bis 1964 als Schule genutzt. Seit 1996 sind darin Ausstellungen zu den Themen Archäologie, Schule und Hausschlachtung, aber auch Sonder- und Kunstausstellungen zu sehen. 

Neben dem Museumsgebäude befindet sich das Wohnhaus der ehemaligen Hofreite Häfner (Obergasse 18), das ebenfalls für museale Zwecke genutzt wird. Einige Zimmer (Küche, Schlafzimmer, Wohnzimmer mit Schlafkammer) sind mit Möbeln und Hausrat ausgestattet, so wie es auf dem Land um 1930 üblich war. Außerdem wurde ein Zimmer im Stil der 1950er Jahre eingerichtet. Im Obergeschoss befindet sich eine Tabak- und Zigarrenausstellung. Alle zwei Jahre findet ein Museumsfest zu einem kulturhistorischen Thema statt. 

Das Museum hat neben den angegebenen regelmäßigen Öffnungszeiten auch während der Niedergründauer Märkte, in der Adventszeit und an anderen Terminen geöffnet. Zu den sonntäglichen Öffnungszeiten kann auch die zum Museum gehörige Schmiede Lenz (Obergasse 1) besichtigt werden, die von 1886 bis 1987 in Betrieb war.

‹‹ Zurück zur Übersicht


Heimatmuseum der Gemeinde Gründau

Obergasse 20

63584 Gründau-Niedergründau


Telefon
(0 60 51) 55 92

(0 60 58) 22 03


E-Mail
geschichtsverein.gruendau@t-online.de


Internet
www.geschichtsverein-gruendau.de


Öffnungszeiten


erster So im Monat

14–17 Uhr


erster Mi im Monat

19–21 Uhr